Louis Roederer Champagner für Kenner

Im Rahmen unserer Champagner Serie stellen wir euch heute Louis Roederer Champagner vor. Dieser ist zwar nicht so bekannt wie der weltweit führende Moet Champagner, aber er wird insbesondere von wahren Champagner Kennern gesucht. Insbesondere der Louis Roederer Brut Premier ist ein wahrer Renner. Doch lasst uns zuerst einen Blick auf den Winzer werfen. Mit etwas Hintergrundinformationen schmeckt der Champagner immer noch etwas besser.

Louis Roederer Champagner seit 1845

Es ist bereits mehr als 170 Jahre her, als Louis Roederer beschloss ein kleines Weingebiet von nur 15 Hektar im Grand Cru-Gebiet Verzenay zu kaufen. Damals war die Idee, Winzer zu werden außergewöhnlich. Der Ansatz mit einem kultivierten Anbau von Trauben die Jahrgangsweine zu optimieren war ungewöhnlich. Damals wurde den Trauben an sich nur wenig Wert beigemessen. Eine weitere Besonderheit: Die Trauben für alle Louis Roederer Jahrgangsweine wurden ausschließlich auf eigenen Weinbergen angebaut. Das war damals eine Seltenheit, insbesondere in der Champagne. Doch die viele Mühe, die Louis Roederer in jede einzelne Parzelle seines Anbaugebiets steckte, war für ihn schnelle eine Selbstverständlichkeit.

Heute kauft das Weingut ganz gezielt ausgewählte Parzellen auf, um ganz bestimmte Weineigenschaften zu entwickeln. Diese Strategie ist ein elementarer Bestandteil der Firmenpolitik. Heute wird Louis Roederer Champagner auf einer Anbaufläche von über 250 Hektar angebaut. Die Fläche hat sich also vervielfacht. Kommen wir nun zu den beliebtesten Sorten des Louis Roederer Champagner.

Louis Roederer Brut Premier

Dieser Brut verfügt optisch über ein helles Gelb mit einigen grünen Reflexen. Er ist feinperlend fast wie ein Secco. Die geübte Nase nimmt einen zartwürzigen Duft von Pfirsichen, Äpfeln und Grapefruit wahr. Am Gaumen schmeckt man eine reife Fruchtfülle und eine spritzige Säure. Der Louis Roederer Brut Premier mit 12% Alkohol Volumen enthält die folgenden Rebsorten:

Bestseller Nr. 1
Louis Roederer Champagne Collection 243 - Nachfolger Brut Premier Champagner (1 x 0.75 l)
  • Louis Roederer Collection Champagner – Duft: Das Bukett zeigt eine Palette von reifen, feinen Früchten, darunter gelbe Früchte (Mirabellen) des Pinot Noir und süße Zitrusfrüchte (Tarte au Citron) sowie zarte Noten von weißen Blüten (Jasmin) des Chardonnay, ergänzend um Rauch- und Gebäcknoten.
  • Geschmack: Am Gaumen dicht konzentriert, tief, ausdrucksstark und gut strukturiert bei betörender Textur des Pinot Noir der Lage Montagne, die das Mundgefühl prägt und eine immense saline Frische mit einem Hauch von Bitterkeit mit sich bringt. Ein kraftvoller, aromenreicher Wein, bei dem die ausgereiften Trauben des Pinot Noir ausgeglichen werden durch die kalkreiche Frische und die Dichte der Chardonnays, die diese Weinkomposition dominieren.
  • Passt zu: Gekühlt bei 9 Grad Celsius zu Carpaccio vom Rind mit weißem Trüffel, Lammkraftbrühe mit Fenchelgemüse, gebratenem Steinbutt, Jakobsmuscheln, Bresse Poularde mit Gänseleber und schwarzem Trüffel, mildem Ziegenkäse sowie cremigen Käsesorten. Ziegenkäse sowie cremigen Käsesorten.
  • 🏆 Roederer Champagner steht für eine ausgezeichnete Qualität. So wurde aktuell die Louis Roederer Collection 243 als Champagner des Jahres 2022 von der Weinwirtschaft ausgezeichnet.
  • 🏆 Auch das Who’s Who der Gourmets bewertete die Collection 243 mit Bestnoten. So erhielt der Champagner 94 Punkte von James Suckling & Wine Enthusiast sowie von Vinous (Antonio Galloni) 93 Punkte (2022).

Hier das passende Verkostungsvideo von Sommelier Andreas Larsson (seinen Job müsste man haben):

Louis Roederer Cristal Brut

Der Louis Roederer Cristal ist ein ganz besonderer Champagner. Das sieht man schon gleich am Preis. Aber bereits optisch wird dieser zurückbezahlt. Er kommt goldgelb mit exklusiven bernsteinfarbenen Reflexen daher. Seine Bläschen glänzen fein und dynamisch.

Bestseller Nr. 1
Champagne Louis Roederer Roederer Cristal Brut Champagne 2015 Champagner (1 x 0.75 l)
  • Typologie: Champagner
  • Weintrauben: Pinot Noir 55%, Chardonnay 45%
  • Gradation: 12
  • Jahrgang: 2015

Das Bukett des Champagners ist dann auch recht subtil. Es gibt Noten von Zitrusfrucht und Aprikosen frei. Nach kurzer Zeit im Glas erkennt man Kakaobohne mit einem dezenten Vanillearoma. Experten nehmen geröstete Haselnuss und sogar Lakritze mit einer leichten Zimtnote wahr. Am Gaumen wirkt der Cristal intensiv und energisch. Man merkt schnell, dass dieser Tropfen exklusiv und seinen Preis wert ist. Die Textur des Champagners ist zart und luftig. Die strahlende Einzigartigkeit von Cristal wird beim Abgang offenbart. Dort machen sich insbesondere die Kreideböden des Weinguts bemerkbar. Dies geben dem Champagner aus 60% Pinot Noir und 40% Chardonnay erst die wirkliche Kraft.

Roederer Brut Rosé

Den Roederer Brut Rosé erkennen wir an der zartrosafarbenen Farbe mit ihren leicht bläulichen Reflexen. Auch hier wieder feine Perlen. Sein Bukett ist besonders rein. Süße und intensiv duftende Blüten und leicht säuerliche rote Früchte und Walderdbeeren dominieren. Des Weiteren lassen sich warme Noten ausmachen. Am Gaumen finden sich Präzision und Reinheit wieder. Zum Einen getrieben von den Pinots Noirs aus dem Süden von Cumières. Zum Anderen von der Frische der Chardonnays aus dem Norden von Chouilly. Nach wenigen Momenten und mit etwas Belüftung entwickelt sich am Gaumen ein einzigartiges Ganzes. Düfte von saftigen Früchten werden in die frische und cremige Textur des Champagners integriert. Das Finale verlängert sich dank einem Pinot Noir Anteil von 85% (15% Chardonnay) von feiner Eleganz.

AngebotBestseller Nr. 1
Louis Roederer Champagne Brut Champagner Rosé (1 x 0.75 l)
  • Louis Roederer Champagne Rosé Brut - Duft: Ausgereiftes, ausdrucksstarkes Bouquet Gleichzeitig jugendlich mit leicht säurebetonten Aromen von Beeren (schwarze und rote Johannisbeeren), reifen Zitrusfrüchten (Blutorangen) und gerösteten Kakaobohnen Bei Luftkontakt verführerische, blumige und süße Noten von Blütenblättern mit einem Salinen, fast jodhaltigen Touch zum Abschluss
  • Geschmack: Der erste Eindruck am Gaumen ist großzügig, weich und konzentriert Ganz so, als beiße man in die saftigen Früchte und Blutorangen in einer wahrhaft aromatischen und schmackhaften Explosion kombiniert mit einer leicht säuerlichen Aromen Palette Ein sehr konzentrierter und dichter Champagner, der in der Mitte des Gaumens an Likör erinnert Im langen Abgang gibt er sich schlank und offenbart nach und nach dank seiner präzisen, mineralischen Frische sein Umami-Potenzial
  • Passt zu: Hervorragend als Aperitif, passt auch sehr gut zu Gerichten mit edlem Geflügel , pochiertem Lachs oder Jakobsmuscheln Mehlspeisen wie Biskuits mit reifen roten Beeren harmonieren ebenfalls ideal
  • Der Louis Roederer Champagne Rosé wurde von Robert Parker mit einer Bewertung von 94 Punkten im September 2021 ausgezeichnet
  • Ein Highlight für den Gourmet & Genießer