Knipser Weingut

Weingut Knipser – Sogar Gelber Orléans

Hier portraitieren wir im Rahmen der Serie über deutsche Weingüter das Weingut Knipser aus dem Anbaugebiet Pfalz. Immer wieder informieren wir über tolle Weingüter, die uns oft durch Zufall aufgefallen sind. Dies kann beim Genuss einer besonders guten Flasche passieren, die wir selber ausgewählt haben. Oft stoßen wir auch bei einer Recherche auf interessante Weingüter. Auf jeden Fall dokumentieren wir die Informationen hier auf unserem Blog. Damit geben wir euch die Gelegenheit, das Weingut ebenfalls kennenzulernen. Kommen wir nun zum pfälzischen Weingut Knipser aus Laumersheim.

Die Barrique – Pionniere vom Weingut Knipser im Portrait

Die Brüder Werner und Volker Knipser sind die Barrique-Pioniere in Deutschland. Sie produzierten bereits in den 80er Jahren Weine, die im internationalen Kontext bestehen konnten und viele Auszeichnungen erhielten. Damit haben sie eine bemerkenswerte Weinbaugeschichte geschrieben. Heute bewirtschaftet das Familien Triumvirat circa 40 Hektar Rebfläche im nordpfälzischen Laumersheim. Dort liegt der Fokus neben den Klassikern Riesling oder Spätburgunder auch auf internationale Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Sauvignon Blanc.

Auch exotische Rebsorten werden von den Knipsers kultiviert. Dazu gehören spezielle Rebsorten wie Gelber Orléans oder Cabernet Franc. Bekannt geworden sind die Knipsers mit ihren Rotweinen. Heute ist das Weingut eines der wenigen, welches bei trockenen Weiß- und Rotweinen gleichermaßen mit hochwertigen Weinen punkten kann. Hier stellt sich das Weingut Knipser auf der Weinzeche vor.

Die Philosophie der Knipsers wird durch die Kalkböden ihrer Weinberge unterstützt. Die fruchtbaren Böden rund um Laumersheim erfordern eine rigorose Ertragsbeschränkung. Dies ist die Basis für die hervorragenden Qualitäten aller Knipser Weine. Auf dem Weingut wird mit der Natur gearbeitet, um trockene Weine langsam entstehen zu lassen. Hier ein Zitat, das die Philosophie eindrucksvoll wiederspiegelt.

„ … die sich aus eigener Kraft über Jahre in der Flasche selbstständig kraftvoll weiterentwickeln können und dabei vor allem ihre Eleganz und Feinheit halten.“

Weingut Knipser

Auch Experten zollen dem Weingut Respekt. Es erhielt Höchstbewertungen in allen deutschen Weinführern: 5 Sterne im Eichelmann und auch 5 Trauben im Gault-Millau 2017.

Eine Besonderheit – Gelber Orléans

Gelber Orléans ist eine historische Rebsorte. Sie wird beim Weingut Knipser in einem kleinen Versuchsweinberg wieder kultiviert. Ziel ist es, sie wieder am Markt zu etablieren. Spannend ist der historische Hintergrund. Die Rebsorte soll auf Karl den Großen zurückgehen. Sie war früher in den besten Lagen des Rheingaus, Rheinhessens und der Pfalz recht verbreitet. Leider wurde sie im 19. Jahrhundert fast vollständig vom Riesling verdrängt. Die gelber Orléans Weine sind meist von neutraler und säurebetonter Art. In besonderen Jahren sind aber auch schon edelsüße oder im Barrique gereifte Weine erzeugt worden. Die Knipsers nehmen beim Gelben Orléans eine Vorreiterrolle ein. Sucht man “Gelber Orléans” in Online Suchmaschinen, erscheint das Weingut Knipser immer ganz oben auf der ersten Seite.

Ausgewählte Weine vom Knipser Weingut

Chardonnay Knipser

Das Weingut Knipser verfolgt eine konsequente Strategie. Viele Weine des Hauses werden erst einige Jahre nach der Ernte bei einsetzender Reife auf den Markt gebracht. Der im Barrique gereifte Chardonnay ist ein prima Beispiel dafür, wie zielführend diese Politik ist. Der Chardonnay wirkt dennoch geradezu jung in seinem Geschmack. Sein Bukett überzeugt bereits früh mit frischen Apfelaromen, welche von Vanilletönen begleitet werden. Die spritzige Frucht am Gaumen würde man eher einem viel jüngeren Wein zuordnen. Der Geschmack zeigt die Klasse des Terroirs des Weinguts, welches die Grundlage für das Alterungspotenzial der Weine schafft. Der Chardonnay verfügt über einen Alkoholgehalt von 13,9% Volumen.

Spätburgunder Kirschgarten – Großes Gewächs

Man erkennt den Spätburgunder bereits an seinem mittelhellen Kirschrot mit einem Hauch von Purpur. Die Nase nimmt den Duft einer Zigarrenkiste und etwas Schokolade wahr. Dies deutet bereits an, dass der Beitrag der Barrique eine wichtige Rolle bei diesem Wein spielt. Eine eher dezente Kräuternote hält zwar dagegen, aber im Gaumen gibt es dann viel Frucht. Der Geschmack von Pflaumen und Brombeeren ist mit einer spritzigen Säure unterlegt. Der Pinot Noir vom Weingut Knipser hat ein Alkoholgehalt von ungewöhnlichen 13,6% Volumen.

CUVÉE X – auch für Bordeaux Fans

Zuerst sei klargestellt: Es heißt die Cuvée mit einem weiblichen Artikel. Der Verschnitt mehrere Rebsorten ist für das Weingut Knipser besonders wichtig. Die Cuveé X genießt einen legendären Ruf. Das Flaggschiff des Weinguts ist der klassischen Bordeauxcuvée (Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot) nachempfunden. Sie reift ganze 18 bis 20 Monate in meist neuen Barriques. Nach der Öffnung des Weins erkennt Die Nase intensive Brombeerfrucht, Noten von Tabak und Kaffee. Am Gaumen überzeugt die Cuvée mit einer beeindruckenden Struktur sandiger Tannine. Diese prägen auch das Finale. Der Wein mit 14% Volumen Alkohol hat wirklich Ecken und Kanten und fordert auch Liebhaber der großen Bordeaux-Weine heraus.

Weine bequem auf Amazon kaufen

Den Wein vom Weingut Knipser kannst du problemlos auf Amazon bestellen. Das ist schnell und einfach. Oft bieten mehrere Händler die Weine an, sodass auch die Preis recht gut sind. Hier erhältst du die Bestenliste der beliebtesten Weine auf Amazon:

Bestseller Nr. 20
Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top