floc de gascony kaufen

Floc de Gascogne – Likörwein aus Armanac

Frankreich-Fans kennen den Floc de Gascogne als leckeren Aperitif aus der Region der französischen Gascogne. Dieses Gebiet liegt im Landesinneren zwischen Bordeaux und Toulouse. Es erstreckt sich bis zu den Pyrenäen und ist für die Herstellung von Wein aus der Côtes de Gascogne und Armagnac bekannt. Mit 17% Volumen Alkohol liegt der Floc irgendow zwischen dem Wein und dem Armanac. Holt euch hier ein paar Informationen zu dem französischen Getränk und stöbert abschließend in unserer Liste mit den besten Angeboten auf Amazon.

Wo kommt der Name her?

Der Name “Floc” kommt von “lou floc”. Es bedeutet so viel wie Blumenbouquet. Dies ist eine Anspielung auf den blumig, fruchtigen Geschmack des Aperitifs, den es sowohl in einer roten als auch in einer weißen Variante gibt. Schaffer des Flocs ist Henri Lamor, ein Winzer aus der Gascogne. Er wird für die erste Prägung des Namens im Jahr 1954 verantwortlich gemacht. Es handelt sich also, anders als beim Armanac, um ein recht junges Getränk.

Was ist Floc de Gascogne?

Der Floc de Gascogne wird durch eine Mischung von gegorenem Traubensaft (zwei Drittel) und Armagnac (ein Drittel) hergestellt. Anders als der junge Name, geht das Rezept vermutlich bis ins 16. Jahrhundert zurück.

Durch die Zugabe von Armanac wird der Alkoholgehalt auf ein Niveau angehoben, das die Hefe im Wein abtötet. So wird die Gärung unterbrochen und es bleibt süßer und unvergorener Traubenzucker zurück. Der mit Alkohol angereicherte Wein muss mindestens neun Monate lang reifen. Die hochwertige Variante des Floc reift in Eichenfässern.

Wo kommt er her?

Der Floc de Gascogne erhielt im Jahre 1990 den Status der Appellation d’origine contrôlée (AOC) und verfügt damit über das gleiche Schutzsiegel wie Armagnac. Das Gebiet, in dem er produziert wird, kann in drei Regionen unterteilt werden:

  • Bas Armagnac,
  • Ténarèze und
  • Haut Armagnac

Die Weine der Regionen bringen auch die besten Armagnacs hervor. Nur eine geringe Menge des Weins aus diesen prestigeträchtigen Regionen kann also für die Herstellung des Flocs verwendet werden.

Die Region Haut Armagnac gilt als die am wenigsten differenzierte der drei Regionen für die Armagnac-Produktion. Lustigerweise produziert dieses Gebiet viel weißen Tafelwein, so dass die Weinberge des Haut Armagnac überwiegend für die Weinproduktion genutzt werden. Daher basiert der Floc tendenziell auf Weinen aus dieser Region.

Wein und Armagnac müssen vom selben Erzeuger stammen, aber nicht unbedingt aus derselben Region. Das Destillat muss in den Kellern dieses einen Erzeugers reifen. Bevor das Getränk als Floc de Gascogne verkauft werden darf, muss dies vor einem Ausschuss genehmigt werden.

Wie trinkt man Floc de Gascogne?

Der Likörwein aus der Gascogne sollte auf jeden Fall gekühlt oder sogar mit Eis serviert werden. Normalerweise wird er als Aperitif oder als süßer Wein zum Dessert getrunken. Nach dem Öffnen einer Flasche sollte diese im Kühlschrank gelagert und innerhalb von drei Monaten aufgebraucht werden. Es gibt sehr viele kleine Hersteller von Floc de Gascogne. Alle haben ihren eigenen Markennamen. Um diese zu erhalten, muss man schon nach Frankreich fahren oder einen kleinen Online-Shop entdecken. Der klassische Floc ist aber auch auf Amazon erhältlich. Hier gibt es einige Angebote, wenn auch kein vollständiges Sortiment.

WeinWonne Scroll to Top