Veröffentlicht am

Tokaji Tokajer – Tolle Dessertwein Alternative

Tokaji Aszu

Tokaji Tokajer – Süßer Wein aus Ungarn

Der Tokaji Aszu ist ein süßer Tokajer Wein und wurde erstmalig Anfang des siebzehnten Jahrhunderts hergestellt. Der Tokajer Wein an sich soll noch älter sein. Einige Aufzeichnungen gehen auf das 13. Jahrhundert zurück. Der Legende nach war die Entdeckung der Edelfäule, die dem Tokaji zugrunde liegt, ein echter Zufall. Wir haben den süßen Wein probiert und konnten schon eine Parallele zum deutschen Eiswein herstellen. Hier geben wir Euch einige Hintergrundinformationen und Kaufempfehlungen zu diesem raren ungarischen (manchmal slowakischen) Spezialwein.

Bestseller Nr. 1
Tokajer Szamorodni süß 0,5l
  • Dessertwein
  • als Apperitif oder Digestiv
  • Tokajer
  • Paprikaland Ungarische Spezialitäten
  • 0,5 Liter

Tokaji – Dessertwein mit Geschichte

Tokajer wird aus Weißweintrauben hergestellt und ist einer der traditionsreichen Weine weltweit. Nach unterschiedlichen Verfahren wird er in Süßegraden und Qualitätsstufen produziert. Am bekanntesten sind die Süßweine:

  •  Tokaji Aszú‚
  • Tokajer Ausbruch,
  • Tokaji Eszencia und
  • Tokajer Essenz

Diese Weine werden seit vielen hundert Jahren von Experten als echte Klassiker wertgeschätzt. Der Tokajer entsteht nur im Tokajer Weinanbaugebiet. Dieses liegt um allergrößten Teil im nördlichen Ungarn. Ein kleiner Teil des Anbaugebiets liegt in der südlichen Slowakei. Den Namen hat der Süßwein von der ungarischen Stadt Tokaj.

Tokajer Weingebiet in Ungarn

Da Tokajer Weingebiet befindet sich zwischen zwei Flüssen am Fuße des Tokajer Gebirges. Das Gebiet wurde 1920 in einen größeren ungarischen Teil und in den kleinen slowakischen Teil aufgeteilt.

Der Begriff „Tokajer“ ist europaweit als sogenannte geografische Herkunftsangabe gesetzlich geschützt (so ähnlich wie Parmakäse).

Sein Duft und Geschmack waren nicht von dieser Welt, ‚ambrosischer Nektar‘, schrieb ich im Überschwang, ‚pikant, zerdrückte Trauben, konzentriert, üppig‘. Der einzige Wein ohne ‚Abgang‘, den ich je verkostet habe: Er blieb einfach im Mund – und blieb und blieb und blieb

Michael Broadbent, Weinkenner

Nur wenige Weine aus der Weinbauregion dürfen sich Tokaji nennen. Dies gilt für Weine auf beiden Seiten der ungarisch-slowakischen Grenze. Die Slowaken müssen allerdings die ungarischen Standards anwenden, um den Wein so nennen zu dürfen.

Tokaji Aszu kaufen – Die Top 5 Angebote

Wo kann man den Tokaji kaufen? Entweder im Urlaub in Ungarn, in einem Feinkostgeschäft oder eben online. Auf Amazon findet man genügend Angebote.

Wir haben hier die Top-5 Angebote rausgesucht.

Bestseller Nr. 1
Tokajer Aszu 5 Puttonyos 0,5l
  • Tokaji 5 puttonyos Aszu
  • Tokajer mit 5 Butten
  • Paprikaland Ungarische Spezialitäten
  • Dessertwein Apperitif Digestiv süß
Bestseller Nr. 2
Tokajer Szamorodni süß 0,5l
  • Dessertwein
  • als Apperitif oder Digestiv
  • Tokajer
  • Paprikaland Ungarische Spezialitäten
  • 0,5 Liter
Bestseller Nr. 3
Tokaji Aszu 6 Puttonyos - Emerencia Selection - Jahrgang 2000, Dessertwein aus Ungarn, Weißwein, Süß, Tokajer Aszú
  • Dessertwein aus Ungarn
  • Jahrgang: 2000 , Edelsüß
  • Flascheninhalt: 0,5L
  • Rebsorte: Furmint und Harslevelü
  • Alc. 12% vol
Bestseller Nr. 4
Tokaji Aszu 6 Puttonyos - PAULECZKI-Vin - Jahrgang 2000, Dessertwein aus Ungarn, Weißwein, Süß, Tokajer Aszú
  • Dessertwein aus Ungarn
  • Jahrgang: 2000 , Edelsüß
  • Flascheninhalt: 0,5L
  • Rebsorte: Sárga Muskotály - gelber Muskat
  • Alc. 11% vol
Bestseller Nr. 5
Tokaji Aszúeszencia - PAULECZKI-Vin - Jahrgang 2000, Dessertwein aus Ungarn, Weißwein, Süß, Tokajer Aszúeszencia
  • Dessertwein aus Ungarn
  • Jahrgang: 2000 , Edelsüß
  • Flascheninhalt: 0,5L
  • Rebsorte: Sárga Muskotály - gelber Muskat
  • Alc. 10,7% vol

Doch handelt es sich wirklich um den besten süßen Wein? Was sagen Experten?

Allerbester süßer Wein?

Der Tokaji gilt bei seinen Fans als bester süßer Wein. In Ausnahmejahren können im Tokajer Weingebiet echte Unikate entstehen. Diese zählen dann tatsächlich zu den besten Süßweinen der Welt.

Die Produktion des Tokajers ist ein risikoreiches Unterfangen und ebenfalls sehr kostenintensiv. Ähnlich dem deutschen Eiswein, wird der Tokaji aus geschrumpften Trockenbeeren hergestellt. Diese verfügen durch die Edelfäule über eine ganz natürliche Mostkonzentration. Doch die Edelfäule hängt stark vom Wetter ab. Sie passiert nicht jedes Jahr.

Wie man die Süße messen kann

Das traditionelle Puttonyos-Maß misst die Anzahl der Eimer von Aszú, die einem traditionellen Fass Traubenmost hinzugefügt wurden. Heute basiert die Klassifizierung jedoch auf dem Restzucker.

Im Jahr 2013 änderten die Tokajer die Vorschriften erheblich. Die Kategorien “drei” und “vier” des Puttonyos-Maß wurden gestrichen.

Das Mindestniveau entspricht nun den “fünf” Puttonyos. Dies bedeutet mindestens 120 Gramm je Liter Restzucker. Bei sechs Puttonyos müssen die Weine mindestens 150 Gramm je Liter enthalten.

Das hört sich nach sehr viel Zucker an (sicher mehr als in einer Coca-Cola). Das Schöne an Tokaji ist jedoch, dass die Süße mit einer angenehmen Säure einhergeht.

Wie süß ein Tokajer tatsächlich schmeckt, das kann man am Etikett sehen.

Zu welchem Essen Tokaji passt

Die süßen Tokajer Weine passen hervorragend zu Pastete, asiatischen Gerichten und leichteren Käsesorten. Man kann sie aber auch hervorragend zu Desserts auf Obstbasis, wie zum Beispiel Apfelstreusel, pochierten Birnen oder einer Obsttorte genießen.

Noch süßere Tokaji Aszu Weine der “Puttonyos-Stufe” 6 passen zu vollmundigen Käsesorten. Insbesondere Blauschimmelkäse ist ideal für ein Foodpairing mit dem Süßwein.

Anforderungen an Tokajer Süßwein

Durch die letzte Änderungender Vorschriften wurde die Mindestreifezeit für Tokaji Aszú auf insgesamt zwei Jahre gesenkt. Davon muss der Wein mindestens 18 Monaten im Fass reifen. Bei einzelnen Herstellern kann dieser Prozess auch länger dauern.

Von den anderen Süßweinsorten Tokajis muss der Szamorodni, der aus ganzen Trauben mit einem unterschiedlichen Anteil an Aszú-Beeren hergestellt wird, 12 Monate lang reifen. Davon verbringt er mindestens sechs Monate im Eichenfass.

Die Spätlese muss allerdings überhaupt nicht im Eichenfass reifen.