Veröffentlicht am

Markus Schneider Grauburgunder – Mega!

grauburgunder markus schneider

Markus Schneider Grauburgunder aus der Pfalz

Als wir vor kurzem ein Rebsorten Portrait über den Grauburgunder geschrieben haben, fiel uns bei unserer Recherche der Markus Schneider Grauburgunder auf. Wir fassen in diesem Artikel unseren Eindruck zusammen und geben Euch einige Hintergrundinformationen zum Weingut von Markus Schneider. Ganz unten im Artikel haben wir dann noch die Bestenliste der Top 20 Weinangebote von Mark erstellt. Mit dieser könnt Ihr in Ruhe den perfekten Wein finden.

Markus Schneider Grauburgunder im Test

Wir haben uns vor kurzem eine kleine Kiste vom Markus Schneider Grauburgunder bestellt. Es war noch etwas wärmer, sodass der Vorrat ziemlich schnell aufgebraucht war. Für einen Weißwein schon nicht ganz günstig: Die Flasche kostet zwischen 9 und 10 Euro. Vorab: Den Preis haben wir nicht bereut.

Zusammengefasst: Der Wein ist fruchtig, frisch und süffig. Der ideale Sommerwein mit Aromen von Birne, Honig und Ananas. Auch etwas Apfel ist wahrzunehmen. Der Wein hat eine lebendige Säure und kann nach der Nase auch den Gaumen begeistern.

Mit 12,5% Alkoholgehalt liegt der Markus Schneider Grauburgunder im Durchschnitt deutscher Weißweine. Die ideale Trinktemperatur beträgt 8-10 Grad Celsius.

Bestseller Nr. 1
Markus Schneider Grauburgunder 2018 (1 x 0.75 l)
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Region: Pfalz
  • Alkoholgehalt: 13,0%
  • Rebsorte: Grauburgunder (Pinot Gris)
  • Flascheninhalt: 0,75 Liter

Wir können den Wein ausdrücklich empfehlen. Wie gesagt, er ging bei uns relativ schnell weg :-).

Das Weingut Markus Schneider

Das Weingut von Markus Schneider wurde 1994 gegründet. Mit einer Rebfläche von 92 Hektar über fünf Standorte (Kirchheim, Kallstadt, Bad Dürkheim, Friedelsheim und Ellerstadt) gehört es zu den größeren in der Pfalz. Das Weingut produziert immerhin 800 Tausend Flaschen pro Jahr (circa jeweils hälftig Weißwein und Rotwein).

Die zahlreichen Lagen erlauben ein breites Portfolio an Weinen. So reifen die Trauben auf ganz verschiedenen Böden wie Buntsandstein, Kalkstein und Lehm. Auch die Höhenlagen sind höchst unterschiedlich. Die Weinberge liegen auf Höhen zwischen 80 bis 230 Metern über dem Meeresspiegel.

Die Erfolgsgeschichte

Das Weingut von Markus Schneider hat eine echt steile, fast schon raketenartige Erfolgsgeschichte hinter sich. Erst im Jahr 1994 hat Markus Schneider einen schlichten Weinberg im pfälzischen Ellerstadt von seinen seiner Eltern übernommen. Dessen Weine mündet bis zu diesem Zeitpunkt in massenhafter Fassware.

Doch Markus Schneider ging ganz neue Wege und arbeitete offensichtlich hart. Die ersten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten.

Das Weingut setzte vor allem auf roten und weiße Cuvées. Hierbei wurde nicht auf die klassischen pfälzer Rebsorten wie Riesling gesetzt. Im Mittelpunkt standen internationale Rebsorten wie Sauvignon Blanc, Merlot und Syrah. Markus Schneider hat im Weinberg seine wahre Berufung gefunden. Auf einem anderen Blog haben wir eines seiner Zitate gelesen: “Ein Leben vor dem Wein gab es nicht”. Wir meinen, dass auch der Markus Schneider Grauburgunder, unser Testwein, dieses Lebensmotto transportiert.

Die Markus Schneider Black Print

Der sicher bekannteste Wein von Markus Schneider ist sein Rotweincuvée “Black Print”. Der Wein gilt als unkomplizierte und prägnante. Das überzeugt die Kenner. Derzeit besteht die Cuvée aus den folgenden Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet und Syrah. Der Black Print ist schon eine echte Marke. Wir werden uns diesen wohl als nächstes bestellen.

Bestseller Nr. 1
Markus Schneider Black Print Cabernet Sauvignon 2017 trocken (1 x 0.75 l)
  • Geschmack: Cassis
  • Black Print – mit ihm begann alles. Eine traditionelle Maischegärung im Holzbottich und mit Liebe gepresst. Im Glas ein faszinierender Wein – dunkel Purpur duftet wie ein Rotwein aus Frankreichs Süden. Faszinierend, geschmeidig und natürlich am Gaumen.
  • Land: Deutschland / Region: Pfalz
  • Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Dorsa
  • Fallstaff Rating 89 von 100 Punkten

Das Weingut steht für aromaintensive und fruchtige Weine. Dies gelingt Markus Schneider aufgrund seiner toller Lagen im überdurchschnittlich warmen Tal rund um Ellerstadt und die höheren Lagen am Rand des Haardtgebirges.

Die Auszeichnungen

Das Weingut Markus Schneider zählt zu den am meisten ausgezeichneten in Deutschland. Auch der Markus Schneider Grauburgunder ist ausgezeichnet.

Eine der erste Auszeichnungen erhielt Markus Schneider im Jahr 2003. Hier wurde er von “Der Feinschmecker” als Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Eine ähnliche Auszeichnung folgte vom Gault Millau Wein Guide Deutschland. 2006 wurde er als “Entdeckung des Jahres” ausgezeichnet.

Es folgten vier Sterne im „Eichelmann – Deutschlands Weine“ als hervorragender Erzeuger und drei Trauben im „Gault Millau Wein Guide Deutschland“ als “sehr guter Erzeuger, der seit Jahren konstant hohe Qualität liefert.“

Grauburgunder Markus Schneider kaufen

Den Markus Schneider Grauburgunder gibt es in gut sortierten Supermärkten und Weinläden. Nach unseren Erfahrungen hat jedoch Amazon das größte Angebot. Die Preise sind sehr gut und die Lieferung schnell. Es bietet sich immer an, gleich eine ganze Kiste zu kaufen. Doch das kann man bei diesem Wein mit gutem Gewissen tun.

Hier die Liste der Top-20 Angebote zum Suchwort “Wein Markus Schneider”. Diese Liste führt die beliebtesten aller Angebot ganz oben.

AngebotBestseller Nr. 1
Markus Schneider Ursprung 2017 trocken (1 x 0.75 l)
  • Geschmack: Schwarze Kirsche, Pflaume, Vanille
  • Passt zu würzigem Käse und gebratenem Rindfleisch
  • Herkunft: Pfalz, Deutschland
Bestseller Nr. 2
Markus Schneider Black Print Cabernet Sauvignon 2017 trocken (1 x 0.75 l)
  • Geschmack: Cassis
  • Black Print – mit ihm begann alles. Eine traditionelle Maischegärung im Holzbottich und mit Liebe gepresst. Im Glas ein faszinierender Wein – dunkel Purpur duftet wie ein Rotwein aus Frankreichs Süden. Faszinierend, geschmeidig und natürlich am Gaumen.
  • Land: Deutschland / Region: Pfalz
  • Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Dorsa
  • Fallstaff Rating 89 von 100 Punkten
Bestseller Nr. 3
Markus Schneider Tohuwabohu Cabernet Sauvignon 2016 trocken (1 x 0.75 l)
  • Bereits im Glas fast schwarz mit rubinroten Anklängen. In der Nase dunkelröstige, feinst verwobene Fruchtaromen mit Kakaoanklängen und etwas Tee.
  • Am Gaumen dann ein finessenreicher Kraftbolzen. Paprikaanklänge, sehr dicht und wieder verwoben, trotzdem sehr ausdifferenzierte Aromen von dunklen Waldbeeren wie schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren, aber auch Kirschen und Pflaumenkompott.
  • Eingebunden in das Gesamtkunstwerk ist ein Hauch Vanille vom Eichenholz. Der Wein ist äußerst aromatisch, dunkelröstig mit bestens integrierten Tanninen und überzeugend wie alles aus den begnadeten Händen von Markus Schneider!
  • Wo Schneider draufsteht ist auch Schneider im Glas! Manch einer wird den Wein auch die Eigenschaften eines Extraktbolzen mit seinen 14,5% bescheinigen! Dieser Wein ist Markus Schneider pur!
  • Die geschliffenen Gerbstoffe harmonieren bestens mit der primären Fruchtsüße. Ein Wein mit enorm großem Potential und das zu einem Preis, der international betrachtet als echtes Schnäppchen durchgeht!
Bestseller Nr. 4
Markus Schneider Ursprung Pinot Noir trocken (3 x 0.75 l)
  • Geschmack: Schwarze Kirsche, Pflaume, Vanille
  • Passt zu würzigem Käse und gebratenem Rindfleisch
  • Herkunft: Pfalz, Deutschland
Bestseller Nr. 5
Markus Schneider Mele Kalikimaka Merlot 2017 (3 x 0.75 l)
  • Der perfekte Weihnachtswein von Markus Schneider!
  • Ein Klassiker aus exzellentem Haus.
  • Sehr eigenständiger Wein.
Bestseller Nr. 7
Markus Schneider Tohuwabohu 2012 (1 x 1.5 l)
  • Geschmack: Brombeere
  • Herkunft: Deutschland > Pfalz >
Bestseller Nr. 8
Markus Schneider Riesling 2018 trocken (6 x 0.75 l)
  • Geschmack: Voll, Aromatisch, Beständig
  • Passt zu: Gegrilltes Gemüse, Spargel, Spargel
  • Herkunft: Deutschland > Pfalz
Bestseller Nr. 10
Markus Schneider Black Print Cabernet Sauvignon 2017 trocken (1 x 1.5 l)
  • Fein ausgereift, intensiv und finessenreich
  • Gut ausbalanciert
  • Passt zu fast allen Gerichten oder Solo!