Brut d`argent

Brut Dargent – der Top-Sekt aus Frankreich

Genau wie ein Moet Chandon Champagner, kommt der Brut Dargent Chardonnay aus Frankreich. Es handelt sich um einen erstklassigen Sekt, der Kennern einen Genuss vom Feinsten bietet. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag die Vorzüge und Charakteristiken des Brut Dargent näher bringen und Sie hoffentlich auch dazu ermutigen, diesen köstlichen Sekt selbst zu probieren. Zudem stellen wir Ihnen auch kurz die Varianten Brut Dargent Ice und Brut Dargent Rosé vor.

Was genau ist Brut Dargent?

Der Brut Dargent passt sehr gut zu den klassischen Aperitifs Hugo und Aperol Spritz.

Der klassische Brut Dargent wird sortenrein aus Chardonnay-Trauben hergestellt. Er hat hierdurch eine sehr angenehme Säure und feine Perlage. Deshalb wird der Brut Dargent Chardonnay sehr gerne als Aperitif verwendet, zum Beispiel als Alternative zu einem Muskateller. Beliebt ist er beispielsweise auch für Cocktails wie den schmackhaften Hugo oder eine Aperol Spritz.

Die Herstellung erfolgt durch traditionelle Flaschengärung, was diese schmackhafte Sekt Sorte so edel und hochwertig macht. Entsprechend erinnert der Brut Dargent (auch Brut D’Argent) ganz klar an den Geschmack des originalen Champagner. Allerdings ist er natürlich deutlich preiswerter.

Unsere Brut Dargent Empfehlungen

Brut Dargent Chardonnay Schaumwein 2018 , Magnum 1,5L

Brut Dargent Chardonnay

Brut Dargent Chardonnay

  • Hergestellt nach dem Prinzip der traditionellen Flaschengärung
  • Eleganter und harmonischer Sekt aus Chardonnay
  • Fruchtig und exotischer Duft
Brut Dargent Rosé Pinot Noir Brut Trocken (6 x 0.75 l)

Brut Dargent Rosé

Brut Dargent Rosé

  • Französischer Sekt aus Pinot Noir Trauben
  • Hergestellt nach dem Prinzip der traditionellen Flaschengärung
  • Würzig und beerig im Geschmack
Brut Dargent Ice Chardonnay Méthode Traditionnelle HalbTrocken Sekt (1 x 0.75 L)

Brut Dargent Ice

Brut Darggent Ice

  • Halbtrockener französischer Sekt aus Chardonnay
  • Hergestellt nach dem Prinzip der traditionellen Flaschengärung
  • Am besten bei einer Trinkteperatur von 5°C

Rebsorte Chardonnay

Die Rebsorte Chardonnay ist eine weiße Traube, die sehr vielseitig ist. Chardonnay gehört zu den weißen Rebsorten die weltweit am meisten verbreitet sind. Ja er steht sogar an der Spitze und hat den größten Marktanteil an Weißweinen. Nahezu 50% der weltweiten Anbaufläche verteilen sich auf Frankreich und die USA. Der weitaus größte Teil des französischen Chardonnay wächst im Burgund. Aber auch in der Champagne und im Languedoc beachtliche Anbauflächen.

Der Chardonnay ist neben dem Wein auch ein elementarer Bestandteil der Champagner und Sektherstellung. Er bietet aber auch die Grundlage für Brandy und andere Destillate. Hervorgegangen ist die Rebsorte aus einer Kreuzung von Heunisch und Spätburgunder. Besonders gut gedeiht die Sorte auf kalkhaltigen Böden und der Ausbau im Holzfass ist keine Seltenheit. Auch im Sekt macht er eine richtig gut und ist nicht umsonst fester Bestandteil der Champagner-Herstellung. Leicht und frisch eignet er sich als Begleitung zahlreicher Speisen.

Was bedeutet traditionelle Flaschengärung?

Wahrscheinlich sind auch Sie bereits im Supermarkt oder im Weinhandel auf die Begriffe Flaschengärung und traditionelle Flaschengärung getroffen und fragen sich nun, worin der Unterschied liegt. Sekt aus Flaschengärung kann sehr billig sein, während der Sekt aus traditioneller oder klassischer Flaschengärung durchaus im oberen Preissegment zu finden ist. Der Unteschied liegt in der Art und Weise, wie die Hefe nach der Lagerzeit vom Sekt getrennt wird.

Generell gibt es nämlich drei Methoden zur Herstellung von Sekt:

  • die traditionelle/klassische Flaschengärung
  • das Transvasierverfahren (Umfüllungsmethode)
  • die Charmat Methode (Tankgärung)

Lediglich bei dem an erster und zweiter Stelle aufgeführten Verfahren darf der Begriff „Flaschengärung“ auf dem Etikett stehen. Denn bei der Charmat Methode findet überhaupt keine Gärung in der Flasche statt.

Traditionell findet bei Sekt und selbstverständlich auch beim edlen Champagner die zweite Gärung in der Flasche statt. Verwendet werden hier dickwandige Flaschen mit Kronkorken. Sobald die Gärung beendet ist, wird der Heferückstand entfernt. Dieser hat sich während des Prozesses auf dem Flaschenboden angesammelt. Bei diesem Vorgang geht Sekt verloren, weswegen dieser dann durch eine Mischung aus Wein und Zucker ersetzt wird. Diese Mischung nennt man auch Versanddosage. Für den echten Champagner und andere hochwertige Schaumweine ist diese Vorgehensweise die einzige erlaubte. Demnach bekommen diese Produkte den Zusatz  „traditionelle“ oder „klassische“ Flaschengärung.

Brut Dargent – ein Sekt für besonder Anlässe

Wenn Sie einen Sekt finden, der lediglich die Bezeichnung Flaschengärung auf dem Etikett vorweist, so handelt es sich um ein Produkt, welches mit dem sogenannten Transvasierverfahren (Umfüllungsverfahren) produziert wurde. Zwar wird auch hier der zweite Teil der Gärung in der Flasche vollzogen, allerdings wird die Hefe am Ende des Gärungsvorgangs auf andere Weise entfernt. Der Sekt wird in große Drucktanks umgefüllt, in denen auch die Versanddosage zur Geschmacksbestimmung stattfindet. Nach einer Filterung wird der Schaumwein erneut in Flaschen abgefüllt.

Wie kommt der Preisunterschied zwischen beiden Gärungsoptionen zu Stande?

Das Verfahren der traditionellen Flaschengärung ist das aufwendiger als das Transvasierverfahren. Entsprechend des höheren Zeit- und Arbeitsaufwandes beim traditionellen Verfahren sind die Kosten höher. Denn das Entfernen des Hefesatzes – in der Fachsprache Degorgieren genannt – sowie das Auffüllen jeder einzelnen Flasche ist umständlich und somit zeitraubend.

Zudem beträgt die verlangte Hefelagerung bei der klassischen Flaschengärung einen Mindestzeitraum von 9 Monaten, während diese Zeitspanne bei der billigeren Transvasiermethode nur 90 Tage beträgt. Dennoch darf auch dieser Wein erst nach 9 Monaten in verkauft werden. Wirklich hochwertige Spitzensekte, welche mit „traditioneller Flaschengärung“ hergestellt wurden liegen im Schnitt allerdings 1-3 Jahre lang auf der Hefe. Das ist wesentlich länger als die vorgeschriebenen 9 Monate.

Der Brut D`argent Chardonnay ist also ein qualitativ hochwertiger Sekt, der mittels des Verfahrens der traditionellen Flaschengärung aus der Rebsorte Chardonnay hergestellt wird.

Was ist Brut Dargent Ice?

Sie stehen im Supermarkt und im Regal steht neben dem Brut Dargent Chardonnay der Brut Dargent Ice. Nun fragen Sie sich sicherlich, worin der Unerschied besteht. Die Variante Brut D`argent Ice Sekt ist ein eher halbtrockener Schaumwein. Den Hinweis findet man in der Bezeichnung ‘demi sec’. Auch dieser Sekt stammt aus den französischen Anbaugebieten Corse, Loire und Languedoc. Die im Brut Dargent Ice Sekt verwendeten Chardonnay Trauben sind auf ton- und kalkhaltigen Böden gereift.

Die Farbe des Sektes ist hellgelb und die Reflexe leicht grünlich. Neben dem eleganten und sehr harmonischen Geschmack bietet der Brut Dargent Ice einen fruchtig exotischen Duft. Im Geschmack erinnert er an Melone, Stachelbeere und Grapefruit. Am besten genießt man ihn eiskalt. Bei einer Trinktemperatur von 5°C erhält man den perfekten Ice-Effekt. Gerne wird der Brut Dargent Ice als Aperitif verwendet, kommt aber auch zum Dessert auf den Tisch. Der Alkoholgehalt beträgt 11,5% Vol. Bei fachgerechter Lagerung beträgt die Lagerfähigkeit ca. ein Jahr.

Welche Besonderheit hat der Brut Dargent Rosé?

Brut Dargent Rose ist, wie der Name natürlich schon sagt, die rosafarbene Variante des Brut Dargent. Sein Bouquet ist fruchtig-würzig und auch dieser Rosé Sekt wird gerne als Aperitif oder Begrüßungsgetränk bei gehobenen Anlässen verwendet. Als Basis für diesesn Rosé Sekt werden Pinot Noir Trauben verwendet. Die tragende Säure des Spätburgunders spielt hier eine wichtige Rolle. Der Alkoholgehalt ist geringfügig höher als beim Brut Dargent Ice Sekt und beträgt 12% Vol. Auch die Trinktemperatur variiert und liegt mit 10 °C deutlich höher.

Was kostet ein guter Brut Dargent?

Bei dem klassischen Brut D`argent Chardonnay und seinen Varianten Brut Dargent Ice und Brut Dargent Rose handelt es sich um einen sehr guten Sekt für gehobenere Anlässe. Erfreulich ist, dass trotz der soliden Qualität, dem ansprechenden Bouquet und Aroma, der Sekt im preiswerteren mittleren Preissegment zu finden ist. Sie kommen somit in den Genuss eines sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Während viele Sekte, welche im Transvasierverfahren hergestellt wurden, relativ billig sind und um die 5 Euro pro Flasche liegen, sind die qualitativ höherwertigen Schaumweine im Preissegment um die 10 Euro zu finden. Der Preisunterschied liegt, wie bereits erklärt, im aufwändigeren Verfahren bei der Entfernung des Heferückstandes der mit traditioneller Flaschengärung hergestellten Sekte. Allerdings kann ein sehr guter Sekt von einem traditionellen Flaschengärer durchaus mit einem Champagner mithalten. Dies ist eindeutig der Fall des Brut D`argent.

Als komplexerer Sekt liegen die Preise für den „traditionellen Flaschengärer“ Brut Dargent zwischen 7 und 10 Euro pro Flasche. Versuchen Sie einfach bei Ihrem nächsten geeigneten Anlass den spritzigen Brut Dargent oder eine seiner Varianten und machen Sie sich selbst einen Eindruck von der gebotenen Qualität!

Die Brut D`Argent Bestenliste

Zum Abschluss haben wir die Liste mit den Top-20 Angeboten zu Brut d`Argent auf Amazon zusammengestellt. Diese berücksichtigt unter anderem die Kaufhäufigkeit auf der Online Plattform. Diese ist aus unserer Sicht ein ganz guter Indikator für das Preis-Leistungsverhältnis.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top