Gewürztraminer

Traminer

Der Traminer gehört zu den Bukett-Rebsorten, wie auch der Muskateller, und steht leider nicht sehr hoch in der Beliebtheitsskala. Der Anbau geht geht dementsprechend in den letzten Jahren immer weiter zurück. Vielleicht auch aufgrund seiner Empfindlichkeit gegenüber Frost und dem geringen Ertrag. Jene Winzer, die den Traminer jedoch immer noch anbauen, geben sich mit den Weinen äußerst viel Mühe und bringen hervorragende Qualitäten hervor.

Ursprung des Traminers

Leider ist nicht bekannt, woher der Traminer usprünglich stammt. Möglicherweise stammt er aus dem Ort Tramin in Südtirol, woher auch sein Name stammen könnte. Es handelt sich jedenfalls um eine alte Rebsorte. In Baden kennt man die Sorte auch unter dem Namen Clevner, ind Sachen nennt man ihn Roten Traminer.

Traminer Anbaugebiete

In Deutschland wird der Traminer auf ca. 1000 Hektar Rebfläche angebaut. Die größten Flächen davon sind in Baden, Sachen und Franken. Aber auch in der Pfalz, und an der Nahe gibt es nennenswerte Anbaugebiete. Außerhalb Deutschlands wird er im Elsass angebaut. Was den Boden betrifft, so ist die Rebsorte sehr anspruchsvoll. Sie braucht tiefgründige und warme Böden. Aber auch kalhhaltige Böden sind akzeptabel.

Geschmack und Charakter des Traminers

Der Traminer ist ein serh blumiger und aromatischer Wein. Die macht sich sowohl im Geruch, als auch im Geschmack bemerkbar. Körperreich und gehaltvoll mit einer milden Säure. Sein floral-fruchtiges Bukett riecht nach Akazien-, Rosenblüten und Veilchen. Fruchtige Noten kommen hinzu von Orange, Kumquat, Litschi und auch Gewürznoten wie Fenchelsamen, Safran, Senf, Kardamom und Curry sind typisch für den Traminer. Charakteristisch ist auch eine Marzipannote und Honig. Ein toller Wein der cremig und aromatisch von trocken bis edelsüß ausgebaut wird und in jeder Qualitätsstufe seinen Reiz hat.

Traminer schmeckt zu …

Der Traminer verträgt gut gewürzte Speisen, gerne asiatisch angehaucht. Auch mit Schärfe kommt der Wein in der Regel gut zurecht. Er ist auch ein idealer Begleiter zu Gänseleber und stinkigen Käsesorten. Passt auch sehr gut zu Geflügelgerichten und Ragouts. Die süßeren Varianten harmonieren zu schokoladigen Desserts und Marzipan oder würzigem und gereiftem Käse.

Gewürztraminer Südtirol

Gewürztraminer – Wein wie Litchi

Das erste Mal ist uns der Gewürztraminer bei einem Urlaub in Südtirol über den Weg gelaufen. Auf dem Weg nach ...
Weiterlesen …
Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top