Kerner Weißweintraube

Kerner

Beim Kernen handelt es sich um einen kernigen Weißwein, der dem Riesling durchaus ähnlich ist. Das liegt sicherlich auch daran, dass der weiße Riesling ein unmittelbares Elternteil der Rebsorte ist. Ursprünglich war der Wein auch als “weißer Herold” bekannt, wobei der Namen auf den Rebzüchter August Herold zurückgeht, dem Vater der Neuzüchtung. Der Kerner wird in fast allen Qualitätsstufen ausgebaut – vom einfachen Schoppenwein bis hin zu erlesenen Spätlesen. Dank der vorherrschenden Säure wird aus ihm auch gerne Sekt hergestellt. Bis auf wenige Ausnahmen macht man nur trockenen Weine.

Ursprung des Kerner

Der Kerne geht aus einer Kreuzung von Trollinger und Riesling aus dem Jahr 1929 hervor. Aus dem Württembergerraum und der Pfalz hat er sich mittlerweile in allen deutschen Weinregionen niedergelassen. Seit 1969 hat die Rebsorte den Sortenschutz.

Kerner Anbaugebiete

Der Kerner wird in fast allen deutschen Weinregionen angebaut. Überwiegend jedoch in Rheinhessen, Württemberg, der Pfalz, an der Mosel und Franken. Außerhalb Deutschlands findet man Anbaugebiete in der Schweiz, im nördlichen Teil Südtirols und in Afrika. Besonders gut gedeiht der Kerner, wenn es weder zu nass, noch zu trocken ist. Dank der langen Reifezeit bis in den Spätherbst erzielt er recht hoch Mostgewichte. Die Rebsorte ist relativ robust und auch Winterfrost kann den Stöcken kaum was anhaben. Anfällig ist er dagegen für Mehltau und den Arabis-Mosaik-Virus, der für seit Jahren zum Kernersterben beiträgt. Wegen stagnierender Nachfrage gehen die Anbaugebiete aber zunehmend zurück. 2019 belief sich die Rebfläche in Deutschland auf ca. 2500 Hektar (1992 waren es zum Höhepunkt der Popularität noch knapp 8000 Hektar).

Geschmack und Charakter des Kerner

Vom Geschmack erinnert der Kernen etwas an einen Riesling, allerdings duftet er mehr und ist fruchtiger. Man riecht Birne, grünen Apfel, Aprikose, Johannisbeere und manchmal auch einen Note Muskat. Feinaromatisch und säurebetont präsentiert er sich von hell- bis strohgelb und ist in nahezu allen Qualitätsstufen erhältlich.

Kerner schmeckt zu …

Mit seiner weichen, milde Säure passt der Kerner sehr gut zu leichten Gerichten, sommerlichen Salaten und Spargel. Er ist auch ein guter Begleiter zu mildem Käse und fruchtigen Desserts.

Keine Beiträge gefunden.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top