Allendorf Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder “Goethewein”

32,50

Der Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder vom Weingut Allendorf stammt von Rebstöcken, die auf historischem Boden stehen. Schon Goethe flanierte dort an Rebzeilen vorbei, wo heute die Trauben dieses Weines geerntet werden. Aus diesem Grund genießt die Lage die besondere Aufmerksamkeit des Weinguts und es baut diesen Wein mit größter Präzision aus. Dieser kraftvolle Spätburgunder betört die Nase mit leicht pfeffrigen und würzigen Noten. Der subtile Holzeinfluss äußert sich in einem nussig-holzigen Duft. Gepaart mit der Primäraromatik, die von Waldbeeren dominiert wird, ist das Bukett des Weines komplex und intensiv. Die Säure macht den Wein spritzig, während die angenehmen Tannine für einen samtigen Abgang sorgen. Dieser Wein bietet Tiefe und ist durchaus lagerfähig. Mit diesem Wein beweist das Weingut Allendorf nicht nur, dass es ein Bewusstsein für die historische Bedeutung der Lage hat, sondern auch, dass der Familienbetrieb seine eigene Tradition erfolgreich weiterführt.

WeinWonne Scroll to Top