Veröffentlicht am

Ist Zucker wirklich so schädlich

süßer wein

Bei einem Gang durch den Supermarkt wird man schnell auf Produkte treffen mit den Slogans „Kein Zucker“, oder „wenig Zucker“.  Spätestens Ende 2018 bei einem Beitrag auf Stern TV wurde jedem klar, der sich mit dem Thema Ernährung beschäftigt, dass Zucker als ein böser Stoff dargestellt wird. Vor einigen Jahren wurde Fett als schlechter Baustein dargestellt, heute ist es Zucker. Zwar bieten die zuckerreduzierten Nahrungsmittel weniger Zucker, dafür weisen diese aber mehr Fett und Kohlenhydrate auf und besitzen im Endeffekt noch mehr Kalorien, was letztendlich für eine Diät noch schlechter ist.

In diesem Artikel schauen wir uns den Erfolg einer Diät etwas genauer an und warum ein Glas Wein auch während der Diät kein Problem darstellt.

Gewicht verlieren trotz süßem Wein?

Weltweit gibt es Millionen von Weinliebhabern. Auch in Deutschland ist dieser populär. Mittlerweile ist fast jeder 2. Deutsche übergewichtig. Einige davon versuchen abzunehmen und gesünder zu leben. Doch aufgrund der teilweise vollkommen falschen Nachrichten durch die Medien ist die Ernährungsumstellung meist erfolglos.

Ein Glas süßer Wein kann bis zu 15 Gramm Zucker beinhalten. Ist das nun schlecht, wenn das Gewicht reduziert werden soll? Es kommt darauf an. Erst einmal nein. Um Gewicht zu verlieren müssen am Tag weniger Kalorien zu sich genommen werden als der Körper verbraucht. Wie diese zu sich genommen werden spielt erst einmal keine Rolle. Verbraucht der Körper z. B. 2.000 Kalorien ohne Sport, sollten ca. 1.700 – 1.800 Kalorien zu sich genommen werden. Durch Sport wird die Differenz noch erhöht. Sind am Abend noch ein paar Gramm Kohlenhydrate offen, welche am Tage nicht zu sich genommen wurden, ist es überhaupt nicht schlimm ein Glas Wein zu sich zu nehmen, obwohl dies viel Zucker enthält. Denn die Kalorienbilanz wird nicht überschritten.

Bei vermehrten Sport nimmt der Körper die gespeicherte Glucose als Energiereserve und baut diese zuerst ab und im Anschluss werden die Fettzellen in Anspruch genommen. Natürlich sollte Zucker nicht übermäßig konsumiert werden, da es leere Kalorien sind und keinerlei Mehrwert bieten. Dennoch spricht absolut nichts dagegen auch in der Diät ein Glas Wein am Abend zu trinken. Tagsüber kann auf Zero Getränke oder anderweitige zuckerfreie Lebensmittel zurückgegriffen werden, um Kalorien zu sparen.