Grauer Burgunder

Grauburgunder – der Weißwein Klassiker aus Burgund in die Pfalz

Im Rahmen unserer Serie zu Rebsorten stellen wir euch heute die Weißweinrebsorte Grauburgunder vor. Wir fassen hier zusammen, was Grauburgunder ist, woran man ihn optisch und geschmacklich erkennt und woher er ursprünglich kommt. Zusätzlich haben wir euch am Ende des Artikels die Liste der besten 20 Grauburgunder Weine nach Preis-Leistungsverhältnis zusammengestellt. Einen eigenen Abschnitt widmen wir dem bekannten Pfaffmann Grauburgunder. Mit diesem Beitrag könnt ihr euch also schnell einen inhaltlichen Überblick verschaffen und dann bequem den optimalen Wein für euch auswählen und einfach bestellen.

Was ist Grauburgunder?

Der Grauburgunderwar lange Zeit ein klassischer mitteleuropäischer Weißwein. Mittlerweile treffen wir ihn aber auch in Australien und Neuseeland an. In Deutschland war der Grauburgunder zu Gunsten anderer Rebsorten, wie Riesling oder Rivaner, lange auf dem Rückzug. Mittlerweile hat er wieder an Bedeutung zugenommen. Mit knapp 7.000 6.700Hektar nimmt der Grauburgunder circa 6%der deutschen Rebfläche ein.

In Baden sind es sogar 13% der gesamten Weinanbaufläche. Weitere größere Flächen werden in der Pfalz und in Rheinhessen bestellt. Der Grauburgunder gehört in acht deutschen Anbaugebieten zu den „Classic“-Rebsorten.

Woran erkennt man einen Grauburgunder?

In Abhängigkeit von der Ausbaumethode und natürlich auch der Qualitätsstufe verfügt die Rebsorte über ein unterschiedliches Farbbild. Die Farbe variiert zwischen gelb, blassgelb, goldgelb oder auch einer schönen Bernsteinfarbe. Die Duftaromen variieren breit. Zu lesen ist von Nuss- und Mandelaromen, genauso wie von frischer Butter und eher fruchtigen Aromen.

Hierzu gehören Birne, Trockenobst und Rosinen oder auch Ananas. Experten machen dann auch noch Noten von grünen Bohnen oder Paprika aus. Farbe und Aromen variieren wie bei allen anderen Weinen auch, je nachdem, ob der Wein im Stahltank, in einem großen Holzfass oder auch in einem Barrique ausgebaut wird. Letztere Ausbauweise führt einen biologischen Säureabbau mit.

Der Lieblingswein der Deutschen

Der allerbeste Wein? Da spielt natürlich immer das subjektive Urteil mit. Das gilt auch für die Tastings der großen Weinmagazine mit ihren 100-Punkte Skalen. Wir machen es uns hierbei einfacher. Der beste Wein ist der, der den meisten Weintrinkern am besten schmeckt und den diese demzufolge am häufigsten kaufen. Genau nach diesem Kriterium rankt die Online Plattfom Amazon alle ihre Produkte. Das gilt auch für den Wein. Hier der beliebteste Grauburgunder Wein der Amazon Kunden:

Am Ende des Artikels findet ihr in der Top-20 Bestenliste noch einige weitere beliebte Weine, die wir empfehlen können, da sie anderen Weintrinkern offensichtlich schmecken.

Der Pfaffmann Grauburgunder

Ein weiterer beliebter Wein scheint der Pfaffmann Grauburgunder zu sein. Das Weingut Pfaffmann wird gemeinsam von Markus und seinem Vater Helmut im pfälzischen Walsheim geführt. Der studierte Weiningenieur Markus Pfaffmann (Hochschule in Geisenheim) arbeitet seit Ende der Neunziger in den elterlichen Weinbergen und im Keller mit. Es gehört zur Philosophie des Hauses, den Weinbau sehr nachhaltig zu praktizieren. Dazu gehören eine sorgfältige Bodenpflege und natürlich mühevolle Handarbeit.

Markus Pfaffmann wird von seiner Ehefrau Marion im Marketing und seiner Schwester Stefanie im Verkauf unterstützt. Zahlreiche Freunde sollen mit großem Engagement bei der Weinlese helfen. Das ausgesprochen familiäre Umfeld gibt nicht nur dem Pfaffmann Grauburgunder durch hervorragenden Trinkfluss eine ganz eigene Identität. Dieser Wein strahl durch sein intensives Hellgelb bereits eine frische “Lebendigkeit” aus. Der Grauburgunder vom Weingut Pfaffmann kündigt seinen Geschmack mit leichten Kräuternoten bereits in der Nase an.

Dieser Weißwein aus der Pfalz beeindruckt die Kunden. Immer wieder werden die delikaten Fruchtaromen und der lebhafte Charakter genannt. Das gustatorische Finale gestaltet sich voller Frucht. Hier noch ein authentisches Feedback zum Pfaffmann Grauburgunder eines Amazon Käufers.

Der Wein ist zur Zeit mein Lieblingswein. Man findet nur selten leckere trockene Weißwein. Perfekt für warme Sommerabende. Fruchtig süß und frisch

Amazon Kunde (verifizierter Kauf)

Woher kommt die Rebsorte?

Wie der Name sagt, kommt die Rebsorte aus Burgund. Von dort aus gelangte sie über die Schweiz zuerst nach Ungarn. Im 14. Jahrhundert soll sie es dann nach Deutschland (heutige Region) geschafft haben. In Frankreich heißt der Grauburgunder Pinot. Dies geht auf die „pin“, die französische Bezeichnung für Kiefer zurück. Pin beschreibt die Traubenform, die an Kieferzapfen erinnert.

In Deutschland hieß die Rebsorte früher Ruländer. Diese geht auf den Kaufmann Johann Ruland zurück. Herr Ruland lebte Anfang des achtzehnten Jahrhunderts im pfälzischen Speyer. Dort pflanzte er der Legende nach in einem Garten die ihm damals unbekannten Burgunderreben an. Der ab dann genannte Ruländer bestach damals durch eine neue Qualität der Weine.

Diese überzeugte die deutschen Winzer so sehr, dass sie die Rebsorte massiv ausbauten. Allerdings gaben die Winzer regional recht unterschiedliche Namen. Die meisten sind mittlerweile verschwunden. Grauer Burgunder und Grauburgunderwerden in Deutschland als Synonyme für den klassifizierten Ruländer Wein zugelassen. Nachfolgend und zur optionalen Vertiefung des Grauburgunder-Wissens bei Bedarf haben wir euch ein passendes Video herausgesucht. Wie immer haben wir eines der kompaktesten auf Youtube ausgewählt.

Zu welchem Essen passt der Wein?

Junge und leichte Grauburgunder sind natürlich die idealen Sommerweine. Daher sind sie auch ein toller Begleiter bei jeglichen Grill-Aktivitäten. Als Aperitif sind sie weniger geeignet. Hier empfehlen wir eher einen Muskateller. Trockene Kabinettweine, aber auch Spätlesen passen aus unserer Sicht sehr gut zu Meeresfrüchten und kräftigem Fisch. Ebenfalls passt der Wein zu Lamm, Geflügel und Jungwild.

Hochwertige Barriqueweine können wir zu intensiven Lammgerichten und leichten Wildgerichten (Wildgeflügel oder Reh) empfehlen. Fruchtige und süße Spätlesen oder Auslesen passen auch gut zu Edelpilzkäse oder Desserts mit Honig.

Die Grauburgunder Bestenliste

Hier kommt die Bestenliste der Weine, die bei Amazon am beliebtesten sind. Wir haben sie nach Beliebtheit bzw. dem Ranking der Online Plattform sortiert. Das heißt das beliebteste Angebot zum Suchwort “Grauburgunder Wein” steht ganz oben. Das Nachfrage- und Kaufverhalten auf Amazon sollte ein prima Indikator für das Preis-Leistungsverhältnis sein. Die Liste aktualisiert sich immer automatisch. Das heißt neue Angebote und Kundentrends werden jederzeit berücksichtigt.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top